GEISER agro.com ag
Kühlhausstrasse 6 · CH-4901 Langenthal · Tel. +41 58 252 11 11 · info__at__geiser-agro.com

Herkunft Erdnüsse Herkunft Erdnüsse

Herkunft Erdnüsse

Das englische Wort "peanut" meint übersetzt in etwa so viel wie Erbsennuss. Das erklärt schon die botanische Herkunft, denn die Erdnuss ist tatsächlich mit der Erbse verwandt und gehört zu den Hülsenfrüchten (Leguminosen).

Die Erdnuss ist in ihrer Zusammensetzung eher den Nüssen ähnlich. Sie ist eine recht ungewöhnliche Pflanze, denn die Stengel mit den Früchten wachsen nicht zum Himmel, sondern in die Erde hinein. Dort reifen sie zur fertigen Nuss. Deshalb auch die Bezeichnung "groundnut" - Erdnuss.

Sie stammt ursprünglich aus Südamerika; in peruanischen Gräbern, die auf das Jahr 950 v. Chr. datiert sind, fand man unter anderem auch Erdnüsse als Grabbeigabe. Von Spaniern und Portugiesen wurde sie nach Europa gebracht. Missionare und Entdecker brachten sie nach Südasien und Afrika. Über den Sklavenhandel kam die Erdnuss auch nach Nordamerika. Den gesundheitlichen Wert der Erdnuss erkannte man erst viel später. Weitere Namen für die Erdnuss sind Aschanti-, Arachis- oder Kamerunnuss.

Erdnussfeld

Erdnussbluete

Erdnusspflanze