GEISER agro.com ag
Kühlhausstrasse 6 · CH-4901 Langenthal · Tel. +41 58 252 11 11 · info__at__geiser-agro.com

Wahrheiten, Weisheiten und Wissenswertes Wahrheiten, Weisheiten und Wissenswertes

Wahrheiten, Weisheiten und Wissenswertes

Apfel Gesudheit

Nährwerte Apfel

Der Apfel enthält einen hohen Anteil an Frucht- und Traubenzucker. Sie steigern die Leistungsfähigkeit und Konzentrationsfähigkeit, weil sie der Körper sofort aufnimmt und schnell in wertvolle Energie umwandelt. Daher wirkt der Apfel als „Wachmacher“ für deine Gehirnzellen.
Der hohe Wassergehalt (85 Prozent) des Apfels ist für seine durstlöschende Eigenschaft verantwortlich. Bekannt ist der Apfel für seinen hohen Vitamin C-Gehalt (5 – 35 Milligramm), welcher die Abwehrkräfte stärkt. Ein Apfel deckt bereits den halben Tagesbedarf an diesem wertvollen Vitamin. Zudem enthält der Apfel nur 52 Kaliorien, dafür über 30 Mineralstoffe und Spurenelemente. Zu erwähnen ist vor allem Kalium, das den Wasserhaushalt reguliert, und Eisen.

Der Apfel ist ein altes Hausmittel...

Gegen Durchfall
Der Apfel ist das Hausmittel bei Durchfall, wenn man einen rohen Apfel gerieben mit Schale isst.

Gegen Hals-und Rachenentzündungen
Apfelessig lindert Hals- und Rachenentzündungen. Trinken Sie 1 Glas heisses Wasser, 1 Esslöffel Honig und 1 Teelöffel Apfelessig schluckweise. Oder man isst einen gebratenen Apfel mit Honig - hilft bei Heiserkeit.

Gegen Schlafstörungen / Gegen Antriebslosigkeit
Ein Apfel vor dem Schlafengehen verhindert Schlafstörungen, ein Apfel am Morgen hilft beim Wachwerden.

Gegen Schwangerschaftsübelkeit
Schwangerschaftsübelkeit am Morgen wird durch das Essen eines Apfels vor dem Aufstehen vermieden.

Gegen Nervosität
Ein ungeschälter Apfel in Scheiben geschnitten, mit einem Liter kochendem Wasser übergossen und zwei Stunden ziehen lassen ergibt einen Apfelfrüchtetee.

Für eine reine und zarte Haut…
...sollte man die Apfelmaske versuchen. Ein geschälter Apfel gerieben und mit etwas Honig verrühren, die Mischung bis zu 20 Minuten einwirken lassen und vorsichtig abwaschen.

Für gesunde Zähne
Der Apfel gilt als Zahnbürste der Natur. Er hat mit seinen Fruchtsäuren und Ballaststoffen einen stark reinigenden Effekt für die Zähne und funktioniert daher für die Zahnreinigung zwischendurch ebenso gut wie ein Kaugummi.

Für eine gute Verdauung
Pektin und Zellulose helfen als wertvolle Ballaststoffe bei Verdauung und regulieren die Darmtätigkeit.
Minderung des Krebsrisikos
Das wird auf die sekundären Pflanzenstoffe im Apfel, die so genannten Katechine, zurückgeführt. Die in der Frucht enthaltenen Flavonoide und Carotinoide können nachweislich das Krebsrisiko mindern und haben eine antioxidative Wirkung im Organismus.

Senkung des Cholesterinspiegels
Ein wichtiger Inhaltsstoff ist das Pektin, das den Cholesterinspiegel senkt, Schadstoffe bindet und wieder ausschwemmt. Wissenschaftliche Untersuchungen besagen ausserdem, dass Apfelesser seltener an Bronchial- und Lungenkrankheiten leiden.


Empfehlungen

  • Essen Sie möglichst täglich Früchte
  • Bevorzugen Sie einheimisches frisches Obst
  • Essen Sie die Äpfel mit der Schale. Sie enthält gesundheitlich nützliche Nahrungsfasern und direkt darunter befinden sich die meisten Vitamine (bis zu 70 Prozent)
  • Ersetzen Sie zuckerhaltige Zwischenverpflegungen und Desserts durch frische Früchte, Fruchtcremen mit Quark oder Fruchtkuchen
  • Wichtig für Apfelbaumbesitzer: Früchte, die in der Sonne hängen, enthalten deutlich mehr Vitamine als solche, die im Schatten wachsen


Ernährungspyramide

Die Lebensmittelpyramide der SGE (Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung) zeigt deutlich auf, welch hohen Stellenwert Früchte in unserer täglichen Ernährung haben


5 am Tag

«5 am Tag» ist eine nationale Kampagne zur Förderung des Konsums von Gemüse und Früchten.
«5 am Tag» zeigt Ihnen, wie Sie Ihren persönlichen Gemüse- und Früchtekonsum richtig steigern: mit viel Spass und Genuss.

Kontakt Kontakt

Benno Amiet
Bereichsleiter Tafelobst

Tel. +41 58 252 12 03
b.amiet(at)geiser-agro.com